Der Fisch und die Uhr

IMG_1625Heute morgen bin ich von einem Traum aufgewacht, an den ich mich sehr gut erinnern konnte. Wie so oft träumte ich von meinen Kindern.
Ich sah meine kleine Tochter in ihrer Schule an den braunen Holzstühlchen sitzen, Apfelspalten lagen klein geschnitten in einer IKEA Plastik Schale und meine kleine Tochter baumelte mit den Beinen, so wie ich es in Erinnerung hatte. Ich stand an der Fensterscheibe und konnte nach innen schauen.Etwas irritierte mich. Sie hatte Wunden an ihrer rechten Wange, die Haut war mit großen roten Flecken übersät, allerdings nur auf der einen Gesichtshälfte.
Als ich den Raum betrat, war der Vater anwesend, ich zögerte.
Ob er intervenieren würde,wenn ich zu meiner Tochter herantrete?  Ob er mich laut schreiend davon abhalten würde? Da ich keine Reaktion erkennen konnte, ging ich immer näher zu meiner Tochter, die immer noch auf dem Stuhl saß.
Es war ein friedlicher und sehr ruhiger Moment. Ruhe, aber keine Stille. Es war schön, sie zu sehen, wie sie da auf dem Stuhl saß und einen Apfel aß.
Ich wache auf.
Wie jeden Morgen gehe ich nach dem Aufstehen ins Badezimmer.
In einer blauen Schale, die die Form eines Fisches hat, liegt auf einer hohen weißen Kommode meine goldene Armbanduhr. Ich trage sie nur sehr selten. Am Samstag funktionierte sie noch einwandfrei. Intuitiv nehme ich die Uhr in die Hand und bin erstaunt, dass sie die Uhrzeit anzeigte, die vor einer Viertelstunde schon gewesen war.
Der Zeiger zuckt, wackelt ein letztes Mal kurz und bleibt stehen. Es ist ein unheimlicher Moment und meine ersten Gedanken sind , ob es meinen Kindern wohl gut gehen würde…….
Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s