-9 Geburtstage ohne mich- Ein Krimi-Tagebuch

Von einer Sekunde auf die andere kann sich Ihr Leben ändern und Abgründe auftun, die Sie nicht für möglich gehalten hätten

Sie glauben, Ihnen würde so etwas nicht passieren, was Sie nicht mal im Traum Ihrem schlimmsten Feind wünschen würden. Und doch ist es passiert.

2011

Die Geburt ist der erste Verlust eines Kindes.  Eine Schere durchtrennt die Verbindung zwischen mir und meinem Kind. Ich bin Mutter geworden.  Im Gesetz steht: § 1591 (BGB): „Mutter eines Kindes ist die Frau, die es geboren hat.“ Ich bin Eure Mutter. All die Jahre habe ich Euch meine Fürsorge, Liebe und Pflege gewidmet. Mich um Euch…

Prävention fängt beim Vater an

Lange habe ich nichts mehr auf Entmuttert geschrieben. Zum einem, weil sich manche Sachverhalte zum Positiven verändert haben und ich mit den gegebenen Umständen soweit leben kann. Auch wenn ich oftmals in tiefer Trauer bin und ich meine Kinder schrecklich vermisse. Ohne Verdrängung geht es aber gar nicht.  Zum anderen, weil ich selbst ins Ausland gezogen bin…

Alles Gute zum Mut-(ter)- Tag

Am Sonntag ist wieder Muttertag. Juhuuuuuuuuuuuuuuuuu! Unser Tag! 🙂 Der Tag für UNS Mütter. Grandios! Was werden wir wieder feiern! Endlich wieder Muttertag! Ich freue mich auf das Ausschlafen!  Schließlich habe ich mir das redlich verdient, ich bin ja Mutter! Und wenn ich aufwache, bleibe ich laaaaaaannnnngeeeeeee im wunderschön kuscheligem Bett liegen und genieße  den…

Die seltsame Illoyalität von Frauen, die auch Mütter sind

Heute morgen stand ich im Badezimmer, kämpfte mit meinen sich ständig verkettenden Haaren und schrieb parallel WhatsApp Nachrichten mit einer Freundin, die einfach nicht den Richtigen findet und sich enorm unter Druck dabei setzt. Ich überlegte, ob ich ihr liebevoll Gelogenes zusprechen, sie trösten und blumige Worte für sie finden oder ihr trotzdem nett verpackt…

Ich brauche kein Weihnachten

Jedes Jahr jährt sich das verdammte Fest! Unausweichlich, ich kann nichts dagegen tun. Es wird kommen! Erschlagen von der Dekoration in den Städten, den inneren Zwang auf Weihnachtsmärkte zu MÜSSEN, oh Du Fröhliche, überall. Lichterketten, lauschende leuchtende Augen, besinnliche Gesichter und Liebe, Liebe und nochmals Liebe. Scheinheiligkeit. Ich bin nicht religiös. Nicht in dem Sinne,…

Und dann war sie wieder weg….

P.S.: Auf Snapchat habe ich gestern gesehen, dass meine große Tochter das gleiche Outfit ihres Bitmojis wie ich erstellt hat. Wir tragen also auch virtuell Partnerlook.

Das macht mich sehr glücklich 🙂

„Was braucht man alles für einen Salat?“

„Salatblätter, Soße und eine  MAMA!“   Originalzitat via Facetime meiner Tochter, heute 12 Jahre alt geworden, auf meine Frage, welche Zutaten man alle für einen Salat benötigt. Der beste Beweis dafür, dass auch entmutterte Mütter, die dauerhaft und über sehr langen Zeitraum von ihren Kindern entfernt gehalten werden, auch nach Jahren ohne Kontakt immer noch…

Guck in den Himmel, da siehst Du mich!

Am Montag hat meine kleine Tochter Geburtstag. Seit Wochen schreibe ich dem Vater, dass ich sie gerne sehen möchte. Meine WhatsApp Nachrichten wiederholen sich. „Wann kann ich E. sehen? Wann kann ich kommen? Ich will E. sehen. E. will mich auch sehen. E. sagt, dass sie mich vermisst und lieb hat und sehen will. E….

Mein Leben als Mut-t-er

Mein Leben als Mutter , zusammengesetzt aus sechs Buchstaben, aufgeteilt in  das Wort Mutter, Mut und Er. Getrennt in der Mitte. In das Pronomen. Pro-Nomen. Das Fürwort. Wörter, die an Stelle eines Nomens eintreten, beispielsweise ER, MEIN, WELCHER. Beim Buchstaben T. Geteilt zur Hälfte. Mut wie Mutter. Mut-t-er. Er. T wie … Taktik? Talisman! Tapfer….

Ich bin jetzt Fern-Mutter

Früher hatte man einen Duden im Bücherregal gehabt. Heute googeln wir alles. Ich tippe das Wort „fern“ im Online Duden ein, weil ich wissen will, welche Definition sich  hinter meiner neuen Bezeichnung der Fern-Mutter verbirgt. Fast schon spirituell empfinde ich die Bedeutung dieses kleinen, kurzen Adjektivs. Ich bin eine weit entfernte, in großer Entfernung sich…