Nicht immer ist schuldig, wer NICHT Recht bekommt!

http://www.bunte.de/stars/star-news/tv-show/kelly-rutherford-sooo-traurig-erstes-foto-nach-dem-schock-urteil-217411.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-bunte-de&fbc=facebook-bunte-de&ts=201512231358

 

Bildschirmfoto 2015-12-24 um 11.08.18Schade, wenn eindimensionale Kommentare das Leid einer Mutter nicht nachvollziehen können.

Bildschirmfoto 2015-12-24 um 11.12.29
Schwarz-Weiß-Denken hilft niemanden von uns.
Die Gesellschaft darf ruhig wissen, dass nicht immer schuldig ist, wer NICHT Recht bekommen hat.
All diejenigen, die ohne Reflexion kommentieren, sollen sich fragen, wie es ihnen ergeht, wenn sie im näheren Umfeld solch ein tragisches Ereignis einer entsorgten Mutter mitbekommen. Wie denkt ihr darüber, wenn eurer Tochter in die Situation eines Sorgerechts-Entzug kommt?
Das kann manchmal schneller gehen, als Frau glaubt.
Arme Kelly Rutherford! Sie muss diese Tragöde auch noch in der Öffentlichkeit erleben, schlimm genug, wie es einer Mutter das Herz zerreißt, ihre geliebten Kinder nicht mehr bei sich zu haben.
Väter, die diese Maschinerie in Gang setzen, wollen nur eines:
Die Mutter ihrer Kinder so tief wie möglich kränken und zerstören.
Auch in Deutschland gibt es viele nicht öffentlich geteilten Fälle von Mutter-Entsorgung.
Nur sprechen wir darüber nicht- aus Scham, weil die Reaktionen der Umwelt immer das oft genug erlebte Unwissen und Schwarz-Weiß-Denken sind.
Aufklärung und Information sind hier hilfreich.
Eine entsorgte Mutter ist keine Rabenmutter!
Auch ein entsorgter Vater nicht.
Mütter bleiben Mütter und Väter bleiben Väter.
Das Unrecht, was ihnen widerfahren ist durch deutsche Gesetzgebung ist unvorstellbar.
Richter in Deutschland haben keine psychologische und pädagogische Ausbildung, um eine Sorgerechtsentzug beurteilen zu können.
Ihr Urteil bezieht sich auf fragwürdigen Gutachten ( immer wieder in den Medien) und eine unausgereifte Gesetzgebung.
Das Cochemer-Modell 
https://de.wikipedia.org/wiki/Cochemer_Modell
wird leider viel zu selten angewandt- um im Interesse der Kinder eine gütliche Einigung zu erzielen.
Denn wer denkt darüber nach, was aus den Kindern wird, die ihre Mutter oder Vater auf diese tragische Weise verloren haben?
Kinder, die bei dem sorgenberechtigten Elternteil verbleiben, leiden langfristig unter Angststörungen, Depressionen, Persönlichkeitsstörungen und anderen Auffälligkeiten, weil sie unmittelbar von einem Elternteil getrennt wurden, manchmal wissen sie bis heute nicht, was genau passiert ist. Von den Folgen der Manipulationen des sorgenberechtigten Elternteil ganz zu schweigen….

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Haase Claudia sagt:

    Mütter gegen Mütter. Diesem Land ist nicht mehr zu helfen

    Gefällt mir

    1. Simmis Mama sagt:

      Sie haben schon erwähnt, dass die Richter sozial und pädagogisch nicht geschult sind. Ich möchte mich betonen, auch wenn es schon mitgemeint ist in beiden Begriffen: sie sind in keinster Weise bezüglich Traumata ausgebildet. Sorgerechtsentzug / Trennung / Umgangsverweigerung oder Zwang zum Umgang mit gewalttätigen Elternteilen ist aber traumatisierend. Potentiell traumatisierende Urteile werden also von nicht geschultem Personal gefällt.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s